Liebe Kolleginnen und Kollegen

an diesem Wochenende (Pfingsten 2020) würden wir in Lindau unsere Tagung KJP am Bodensee 2020 starten, das Planungsteam wäre schon angereist und die Vorbereitungsarbeiten in vollem Gange. Das Wetter ist wunderschön, die Hafenpromenade lockt.
Und jetzt sitzen wir in Köln, Düren, Leverkusen, Lohmar und feiern ein besonderes Pfingstfest, so wie wir schon besondere Ostertage und einige von uns und Ihnen auch besondere Geburtstage und andere Familienfeiern gefeiert haben. Diese Zeit mit ihrer großen Herausforderung namens Corona verlangt uns eine besondere Flexibilität und Kreativität ab, den Mut, weiter zu denken und Planungen vorsichtig zu gestalten, den Optimismus zu behalten und die Zuversicht auch in die Herzen der Kinder und Jugendlichen zu tragen, die Familien – unsere eigene und die der Kinder – zu begleiten und mit den Kolleginnen und Kollegen neue Konzepte in der Arbeit auszuprobieren.

Die meisten von Ihnen werden mit sehr kreativen Ideen Video- und Telefonstunden absolviert haben, langsam wieder in den Kontakt gegangen sein und in ihren Praxen und Beratungsstellen vorsichtig und mit unterschiedlichen Maßnahmen den Arbeitsraum gestaltet haben.
Was werden wir in zwei Jahren an Erkenntnissen aus dieser Zeit gewinnen? Jugendliche, die sich plötzlich vom Druck der Schule und der Gruppe befreit neu sortieren und ihre Kreativität entdecken, neben denen, die sich in Internetwelten verlieren und kaum reale Kontakte haben; Kinder, die immer schweigsamer werden, neben denen, die lautstark die Aufmerksamkeit einfordern. Eltern, die ihre Kinder und die Familie neu entdecken und zum ersten Mal seit Jahren wieder spielen, neben denen, die mit Arbeit und Kindern überfordert sind.

Wir sind als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten sehr nah am Geschehen und werden aufmerksam begleiten. Sicherlich wird manches im nächsten Jahr in Lindau zur Sprache kommen, und die Themen werden durch neue Inhalte angereichert sein.
Die Anmeldungen für Lindau 2021 sind nun möglich und wir freuen uns sehr, dass sich mehr als 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schon entschieden haben, im nächsten Jahr dabei zu sein. Die Workshopangebote konnten fast alle bestehen bleiben, es gibt nur zwei kleine Änderungen:
Herr Holl kann leider aus familiären Gründen das Seminar WN 06 „Musik und Therapie – wie klingt das?“ nicht mitgestalten. Herr Harbeke hat sich bereit erklärt, das Seminar mit dem Titel: „Kraftquelle Musik – Musikgestützte Regeneration als Ressource“ durchzuführen. Die Ausschreibung finden Sie am Ende des Newsletters.

Aufgrund des starken Interesses am Sandspielseminar, das schon lange ausgebucht ist, werde ich selbst das Seminar zusätzlich am Nachmittag anbieten. In Köln arbeiten Herr Dr. Thieme und ich zusammen, das Konzept haben wir gemeinsam entwickelt.
Wenn Sie sich jetzt für die Teilnahme KJP am Bodensee 2021 anmelden, erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Anmeldung, die Rechnungen werden erst im September/Oktober gestellt.
Mittlerweile haben wir schon die Anerkennung als Bildungsurlaub für Brandenburg, andere Bundesländer sind angefragt. Die Zertifizierung ist auch wieder von der Ärztekammer Bayern vorge-sehen.

Köln vergessen wir nicht! Allerdings haben wir auch hier vor Ort viele Stornierungen hinnehmen müssen und unsere übliche Programmgestaltung aufgrund der unsicheren Planungslage von Sommer bis Sommer nun aufgeben. Daher werden wir das neue Jahresprogramm Köln nun ab Januar bereitstellen und erarbeiten. Im Herbst laufen nur noch die aufgeführten Seminare, für die eine Anmeldung noch jederzeit möglich ist. Da wir über einen größeren Raum (Gemeindesaal Christuskirche) verfügen werden, sind auch die Abstandsregelungen bei diesen Seminaren gut einzuhalten.
Wir freuen uns auf gute Begegnungen!

Für das Planungsteam
Gabriele Meyer-Enders

s

KJP am Bodensee
Kinder- und Jugendlichen- Psychotherapie

Tagung in Lindau

23.05. - 28.05.2021


Fortbildung KJP am Bodensee

Willkommen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
nun liegt das zweite Programm für unsere Tagung "KJP am Bodensee – Kinder- und Jugendlichen- TherapeutInnen im Gespräch" vor Ihnen. Die erste Veranstaltung im Juni 2019 wurde von den TeilnehmerInnen und DozentInnen sehr begrüßt, und die Evaluation hat eine breite Zufriedenheit und Zustimmung ergeben. Das hat viel Mut gemacht, unser Konzept fortzuführen. Die Begrüßung durch die Stadt Lindau und das Team der Inselhalle sowie auch die Resonanz in der Öffentlichkeit waren ebenfalls beeindruckend.

2021 werden wir uns wieder am schönen See treffen und eine Woche miteinander sprechen, arbeiten, lachen, tanzen und vieles mehr. Wir haben eine interessante Auswahl an Workshops für Sie zusammengestellt unter dem Gesichtspunkt, neue DozentInnen einzuladen, aber auch Themen aus 2019 anzubieten, die sehr gefragt waren und zu denen keine Plätze mehr in den Workshops angeboten werden konnte.

Wir freuen uns sehr, für den zweiten Vorlesungsblock eine durchgehende Vorlesung mit Prof. Volker Tschuschke anbieten zu können, der sich intensiv mit dem Thema der unterschiedlichen Störungsbilder in der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie auseinander gesetzt und gerade dazu ein Buch veröffentlicht hat, in dem all diese Phänomene ausführlich beschrieben, die Diagnostik untersucht, die verschiedenen Erklärungsmodelle und Behandlungsansätze nebeneinander gestellt werden sowie Untersuchungsergebnisse zum Behandlungserfolg aufgeführt sind.

Wir haben bei der Auswahl der Workshops sowohl großen Wert darauf gelegt, dass Sie sehr konkrete Behandlungsverfahren erleben können, die direkt im Praxisalltag umsetzbar sind, als auch genügend Raum gelassen, eigene Behandlungsverläufe einbringen und unter unterschiedlichen Aspekten besprechen zu können.

Uns hilft in der Praxis nicht die Theorie allein, vielmehr brauchen wir immer wieder den veränderten Kinder- und Jugendwelten angepasste Methodiken und Interventionen. Diese sollten verfahrensübergreifend und methodenvielfältig sein.

Wir wünschen Ihnen und uns allen eine gute und erfolgreiche Woche!

Gabriele Meyer-Enders
Vorsitzende
KIKT Akademie

Dr. Rudolf H. Meyer
Mitglied des Vorstands
KIKT Akademie

Für das Organisationsteam:
Monika Hübschen, Luise Isselstein, Ulrich M. Jungbluth, Dieter Jungbluth-Schneider, Renate Kellendonk

Grußwort des Oberbürgermeisters


Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, herzlich willkommen in der Inselhalle.
Ich freue mich, dass diese Tagung bereits das zweite Mal hier in unserer schönen Stadt stattfindet. Ich nehme an, dass Ihre Erfahrungen beim ersten Aufenthalt sehr positiv waren und Sie sich wohlgefühlt haben.

Ich weiß, die Idylle hier steht im Gegensatz zu Ihrem Arbeitsalltag. Die Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie steht vor vielen Herausforderungen. Sie müssen in wichtigen Entwicklungsphasen Ihrer Patientinnen und Patienten Lösungen für jene Probleme finden helfen, die sich ansonsten zu langanhaltenden Störungen auswachsen können. Dies ist eine schwierige, aber auch wichtige Aufgabe.

Gleichzeitig stehen Sie selbst vor einer Vielzahl von Herausforderungen: Sich verändernde gesetzliche Regelungen und die Digitalisierung wirken sich unmittelbar auf Ihre beruflichen Rahmenbedingungen aus.

Ich hoffe, dass Sie hier in Lindau Antworten auf die brennendsten Fragen finden und mit vielen Impulsen gestärkt an Ihre Arbeit zurückkehren können.

Ihr Dr. Gerhard Ecker
Oberbürgermeister

KIKT Akademie Köln

PROGRAMM 2019/2020


Fortbildung KIKT Akademie

Ein herzliches Willkommen
... zu unserem Fortbildungsjahr 2019/2020. Unsere erste Tagung "KJP am Bodensee" hat erfolgreich im Juni in Lindau stattgefunden. Die Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und der Referentinnen und Referenten waren überaus positiv.
"Wir fühlen uns sehr als Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten angekommen!" "Endlich praktische Seminare, deren Inhalte wir direkt umsetzen können." waren einige Rückmeldungen.

Nächstes Jahr sind wir wieder dort, das Programm können Sie ab September einsehen. Wenn Sie ein Programmheft zugesandt haben möchten, schicken wir es Ihnen gerne zu.

Nun liegt das KIKT Akademie Programm für Köln vor Ihnen. Es gibt wieder bekannte, aber auch neue Referentinnen und Referenten, praxisnahe und theoretische Themen.

Wir hoffen, dass Sie sich auf neue Erfahrungen und kreative Abenteuer einlassen wollen und freuen uns, Sie in Köln oder Lindau begrüßen zu dürfen.

Wir würden uns auch freuen, wenn Sie als Mitglied unseren Verein mit Anregungen und Vorschlägen unterstützen. Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie auf dieser Website.

Intensiver Kontakt mit Kolleginnen und Kollegen

In unserer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen suchen wir immer wieder Unterstützung, Anregungen, neue Interventionsmöglichkeiten.


Veranstalter

KIKT Akademie e.V.
Antwerpener Str. 46
50672 Köln


Fax

0221 511797