Dr. med. Dipl. Psych. Franz Wienand

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Dipl. Psychologe,
Psychoanalyse, Facharztweiterbildung an den Universitäten Marburg und Gießen, Promotion bei Prof. Remschmidt über den Langzeitverlauf der Anorexia nervosa. 1987-1992 Leitung der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie Calw-Hirsau. 1992-2017 Vertragsarztpraxis für KJPP und Sozialpsychiatrie in Böblingen.

Abgeschlossene Weiterbildungen in Gesprächspsychotherapie, Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapie, Psychoanalyse und Katathym Imaginativer Psychotherapie.
Dozent und Supervisor bei AGKB, KIKT und SITP Saarbrücken, Supervisor bei WIAP und ZAP Bad Salzuflen. Seit 2017 Privatpraxis in Böblingen und Calw.

Publikationen:

  • Wienand, Franz (2016): Projektive Diagnostik bei Kindern, Jugendlichen und Familien. Grundlagen und Praxis – ein Handbuch. Kohlhammer, Stuttgart.
  • Horn/Sannwald/Wienand (2006): ): Katathym Imaginative Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen. Ernst Rein-hardt Verlag, München.

Website: www.praxis-wienand.de

Workshop

Projektive Diagnostik bei Kindern, Jugendlichen und Familien