Bernhard Breuer

Studium zum Dipl. Psych., Universität Bonn 05/1989 mit tiefen-psychologisch fundierter Psychotherapieausbildung (Gestalt-Therapie).
Seit Mitte der 1990er Jahre als Schwerpunkt der psychotherapeutischen Arbeit: Psychotherapie mit Klient*innen mit Geschlechtsvarianz/-dysphorie/Transsexualität/Geschlechtsidentitätsstörungen im Kindes- und Jugendalter mit  Erwachsenen und mit Kindern/Jugendlichen.

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DgfS), im Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP), sowie in der deutschsprachigen Arbeitsgruppe 'Geschlechtsidentitätsstörung im Kindes- und Jugendalter', Zusammenschluss von Universitäten mit ihren Behandlungszentren sowie Behandler und Gutachter aus dem deutschsprachigen Raum (A, D, CH).
Mitglied der Arbeitsgruppe 'Geschlechtsinkongruenz NRW', einem Zusammenschluss von ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen, MDK-VertreterInnen, OperateurInnen, TSG-GutachterInnen, die mit transidenten KlientIinnen arbeiten.

Sachverständiger nach Transsexuellengesetz (TSG) bundesweite Tätigkeit für Gerichte.

Workshop

Geschlechtsinkongruenz im Kindes- und Jugendalter